deenpl

9. CSD Forum - Angst vor Diskriminierung und Alltagsstrategien

2018 04 09 CSD Forum Titelbild

Wer Zeit und Lust auf Kooperationen und partnerschaftliches Arbeiten hatte, kam am Montag, dem 9. April 2018 ins Kulturzentrum "Bunte Welt" zum 9. CSD Forum. Ehrenamtliche des CSD Cottbus e.V. hatten eingeladen und gut 20 Interessierte waren nach Cottbus-Sachsendorf gekommen. In gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen und anderen Leckereien, sollte nun nach gemeinsamen Lösungen für bestehende Probleme geschaut werden.

Was sind das denn für Probleme?

Einige Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und queere Menschen, kurz LSBTIQ, verhalten sich in Bezug auf ihre sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität ausgesprochen strategisch. Sie prüfen ihr soziales Umfeld nach Homo- und Trans*feindlichkeit. Sie sind vorsichtig. Manche führen sogar ein Doppelleben.

Viel zu viel Energie würde darauf verwendet werden, unterschiedliche Versteckstrategien zu beherrschen, sagte ein Teilnehmer. Das macht krank und unglücklich. Darum soll und muss es einen gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Offenheit, Respekt und Akzeptanz geben. Wie dieser Wandel passieren kann und was im Alltag dafür getan werden kann, wurde im Rahmen des CSD Forums besprochen. Konkrete Maßnahmen gibt es im Rahmen des diesjährigen CSD Cottbus & Niederlausitz, den die Teilnehmenden emsig unter dem Motto "Akzeptanz an allen Ufern?!" vorbereiteten. Schon bald laufen erste Aktionen an, die dazu beitragen werden, dass LSBTIQ-Menschen in Cottbus und darüber hinaus sichtbarer werden. Außerdem wird es zahlreiche Angebote geben, um sich informieren zu können und um miteinander ins Gespräch zu kommen.

"Das CSD Forum ist eine offene Plattform, um Maßnahmen auf kreative, politische und soziale Weise zu entwickeln. Hier kommen diejenigen zusammen, die gut und vertrauensvoll Zusammenarbeiten wollen und für die gegenseitiger Respekt, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, sowie Solidarität ganz wichtig sind", sagt Christian Müller, Mitglied des Vorstandes des CSD Cottbus e.V.

Das CSD Forum kommt jeden Monat, jeweils am 2. Montag von 18.30 bis 20.30 Uhr zusammen. Am 14. Mai 2018 sehen sich die Teilnehmenden wieder.

Immer wieder werden wir gefragt: "Was habe ich verpasst? Was macht ihr gerade?

Wir führen ein kleines Blog-Tagebuch. Hier werden wir aktuelle Infos mit Dir teilen.

Helfen & Spenden

Der CSD Cottbus e.V. ist durch das Finanzamt Cottbus als gemeinnützig anerkannt. Der Verein ist zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt.


Vereinskonto

CSD Cottbus e.V.
Bank: Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE81 1805 0000 0190 0468 05
BIC: WELADED1CBN