Friedensdemo - auf der Straße unterwegs

Foto: Stefan Fiedler

Am 2. April fand eine Friedensdemo in Cottbus statt. Dabei ging es darum, sich mit aktuellen Problemlagen zu befassen, auf Missstände aufmerksam zu machen und solidarisch aktiv zu werden.

Ehrenamtliche Antidiskriminierungsarbeit heißt für uns in erster Linie, präsent und ansprechbar zu sein. Daher nutzen wir Gelegenheiten, wie diese, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen, aber auch, um uns solidarisch zu zeigen. Mit dabei waren unsere Freude vom AIDS-Hilfe Lausitz e.V.

Für manche war soviel bunt bei einer Demo ein Dorn im Auge. "Scheiß Schwuchteln" brüllte ein Mann aus dem Auto.

2016 Schreibzeug 012016 Buch 01

Immer wieder werden wir gefragt: "Was habe ich verpasst? Was macht ihr gerade?" Wir führen ein kleines Blog-Tagebuch. Hier werden wir aktuelle Infos mit Dir teilen.