Grußwort der Cottbuser Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe

Marietta Tzschoppe, Bürgermeisterin der Stadt CottbusLiebe Cottbuserinnen und Cottbuser,
liebe Freundinnen und Freunde,
verehrte Gäste unserer Stadt,

am 3. Juli startet in Cottbus der 9. Christopher Street Day (CSD).
In diesem Jahr strahlt er weit in die Niederlausitz hinein und ist damit Brandenburg weit die größte CSD-Veranstaltung.

Unter dem Motto "Liebe ist bunt" werden zwei Wochen lang bis zum 15. Juli interessante und vielfältige Veranstaltungen und Aktionen in Cottbus und der Niederlausitz geboten.

Sein Motto ist einfach und steht für die Vielfalt der Liebe. Sie ist so bunt wie ein Regenbogen. Egal, wer da wen liebt. Alle Menschen sind Teil unserer Gesellschaft und sind vor dem Gesetz gleich. Das gilt für heterosexuelle, lesbische, schwule, bi-, trans-, intersexuelle oder queere Menschen (LSBTIQ).

Daher dürfen LSBTIQ genauso lieben und leben wie Heterosexuelle auch. Das sollte eigentlich ganz selbstverständlich sein. Das ist jedoch nicht überall auf der Welt so. Wer Menschen des gleichen Geschlechts liebt, lebt in vielen Ländern immer noch gefährlich. In 80 Staaten werden einvernehmliche homosexuelle Handlungen zwischen Erwachsenen kriminalisiert. In einigen Ländern werden sie sogar mit dem Tode bestraft. Daher flüchten LSBTIQ aus muslimischen Ländern oft in die westliche Welt und suchen u. a. in unserer Stadt Schutz und Aufnahme.

 Auch in Cottbus sind manchmal Vorbehalte gegenüber gleichgeschlechtlicher Liebe anzutreffen. Deswegen ist ein gesellschaftliches und politisches Engagement nach wie vor unverzichtbar, um unterschiedliche sexuelle Identitäten und Geschlechter im Bewusstsein der Gesellschaft selbstverständlich werden zu lassen. Deshalb unterstütze ich auch die Aktivitäten des CSD in unserer Stadt. Ich bin froh, dass es immer mehr Menschen gibt, die diese wichtige Arbeit unterstützen.

Herzlich bedanke ich mich beim CSD Cottbus e. V. und den vielen Unterstützenden. Sie haben wieder ein interessantes Programm entwickelt. Ich wünsche allen einen erfolgreichen neunten Christopher Street Day und freue mich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.


Ihre


Marietta Tzschoppe

deenpl

CSD Programm 2017

CSD Programm 2017

Helfen & Spenden

Der CSD Cottbus e.V. ist durch das Finanzamt Cottbus als gemeinnützig anerkannt. Der Verein ist zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt.


Vereinskonto

CSD Cottbus e.V.
Bank: Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE81 1805 0000 0190 0468 05
BIC: WELADED1CBN