Grußwort anlässlich des 10. CSD in Cottbus | Bürgermeisterin und Schirmfrau Marietta Tzschoppe

2018 CSDCB Marietta TzschoppeLiebe Cottbuserinnen und Cottbuser, liebe Freundinnen und Freunde, verehrte Gäste unserer Stadt,

bei 10 Jahren CSD in Cottbus kann man fast schon von einer Tradition sprechen. Der Tradition, sich für Menschenrechte einzusetzen, vielfältige Lebensweisen zu unterstützen und der Diskriminierung und der Gewalt gegen anders aussehende und anders fühlende Menschen entschieden entgegen zu treten. Auch in diesem Jahr folgen wir in unserer Stadt dieser Tradition, wenn vom 18. bis 30. Juni heterosexuelle, lesbische, schwule, bi-, trans-, intersexuelle oder queere Menschen (LSBTIQ) zur Aktionswoche „Akzeptanz an allen Ufern“ einladen.

Akzeptanz heißt nicht Toleranz. Der Unterschied erscheint zunächst marginal, schließt doch das eine als auch das andere eine Abwertung und Ausgrenzung aus. Mit dem menschlichen Bedürfnis nach sozialer Gemeinschaft ist für eine betroffene Person jedoch sehr wohl spürbar, ob sie in einer Gesellschaft lediglich geduldet oder tatsächlich aufgenommen und involviert ist. Toleranz ist ein wichtiger erster Schritt hin zu einer offenen Gesellschaft. Doch im Gegensatz zur bloßen Hinnahme beschreibt Akzeptanz die uneingeschränkte Annahme einer Person als Mensch und Individuum und damit die Anerkennung wie sie ist und lebt.

 

Ein Stück mehr Akzeptanz wurde im vergangenen Jahr auf politischer Ebene erreicht, als der deutsche Bundestag mehrheitlich die Ehe für alle beschloss. Seit Oktober 2017 dürfen homosexuelle Paare in Deutschland heiraten. Damit haben auch LSBTIQ Menschen die Legitimation erhalten, eine rechtskräftige Verbindung einzugehen. Bis Mai 2018 sind in Cottbus vier Paare diesen Bund eingegangen.

Sind in einer Ehe zehn Jahre geschafft, wird die so genannte Rosenhochzeit gefeiert. Die roten Blumen gelten als Symbol der Liebe und stehen für Schönheit, Respekt und Anerkennung. Doch keine Rosen ohne Dornen. Nicht nur zum zehnten CSD in Cottbus, sondern auch jenseits von Aktionstagen ist es Aufgabe eines jeden von uns, sich mit Respekt und unvoreingenommen zu begegnen. Auch Klischees müssen abgebaut werden, damit ein jeder erkennt: Wir sind alle gleich, wir haben die gleichen Bedürfnisse, wir wollen geachtet werden und Teil der Gemeinschaft sein.

Um aus Toleranz Akzeptanz zu machen, bleibt gesellschaftliches Engagement unverzichtbar. Erst wenn unterschiedliche sexuelle Orientierungen so selbstverständlich sind, dass sie ganz unbewusst im Selbst verankert sind, ist echte Gleichstellung erreicht.

Im zweiwöchigen Aktionszeitraum hat der Cottbuser CSD einiges zu bieten und wartet mit einem Filmabend, Ausstellungen, einem Fachforum, verschiedenen Workshops und vielen weiteren Veranstaltungen auf. Das zeigt einmal mehr: Cottbus ist bunt, Cottbus ist vielfältig.

Ich danke allen Organisatoren und ehrenamtlichen Helfern und freue mich auf das umfangreiche Programm.

Wir entwickeln...

2017 Button entwickeln web

Die Entwicklung von Konzepten für Kampagnen, Workshops und Aktionen nehmen wir selbst in die Hand.

Wir dokumentieren...

2017 Button dokumentieren web

Unsere Aktionen, Erfolge und unsere Herausforderungen dokumentieren wir. Prozesse werden visualisiert und damit leichter verständlich.

Wir engagieren uns für HIV-positive Menschen

2017 Button AIDS Hilfe web

Wir engagieren uns für mehr Akzeptanz von HIV-positiven Menschen.

Wir begleiten...

2017 Button Begleitung web

Wir begleiten Opfer von Homo- und Trans*phobie in schwierigen Lebenslagen.

Wir fordern...

2017 Button Demo web

Wir gehen gemeinsam auf die Straße und nutzen unser Demonstrationsrecht. Wir machen so zum Beispiel auf Probleme aufmerksam.

Wir gedenken...

2017 Button Erinnern web

Wir gedenken der Opfer von LSBTIQ*- Gewalt- und Hassverbrechen, die gestorben sind.

Wir informieren...

2017 Button informieren web

Die Allgemeinbevölkerung informieren wir über LSBTIQ-Lebensweisen.

Wir netzwerken...

2017 Button Zusammenarbeit web

Wir pflegen den Kontakt zu unseren Partner_innen und arbeiten vertrauensvoll im Netzwerk zusammen.

Wir schützen...

2017 Button Schutzraum web

Wir stärken und schützen uns gegenseitig. Wir bieten Entwicklungs- und Schutzräume für LSBTIQ*-Menschen an.

Wir bilden...

2017 Button Workshop web

Wir bilden aus und klären auf. In Workshops, Foren oder bei Projekttagen gehen wir auf Interessierte zu.

Wir beraten...

2017 Button beraten web

Wir beraten, zum Beispiel beim Coming Out. Wir vermitteln Hilfeangebote.

deenpl
joomla vector social icons

Termine

22 Feb 2019
18:00 - 21:00
Schwulen-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

01 Mär 2019
19:00 - 21:00
Lesben-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

06 Mär 2019
17:00 - 20:00
AHL Treffpunkt
AIDS-Hilfe Lausitz e.V. c/o Kulturzentrum Bunte Welt

11 Mär 2019
18:30 - 20:30
9. CSD FORUM | CSD2019
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

15 Mär 2019
16:00 - 19:00
Trans*-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"