Am 13. September 2013 gründete sich der CSD Cottbus e.V.

P1020433Schon weit vor der Gründung unseres Vereins gab es CSDs und LesBiSchwule Aktionen in Cottbus und der Umgebung. Immer wieder engagierten sich Menschen für LSBTIQ-Lebensweisen. Wir haben den CSD in unserer Stadt also nicht erfunden.

Gabriele Kerntopf, die damalige Leiterin der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule Belange (mit Sitz in Potsdam) kämpfte unermüdlich mit ihren Aktivisten um die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Intersexuellen und anderen queeren Menschen. Rückblickend betrachtet können wir sagen: Wenn es Gabriele nicht gegeben hätte, hätten wir wahrscheinlich keinen CSD in Cottbus. Sie und ihr Nachfolger Lars Bergmann hatten unser Feuer für einen CSD in Cottbus entzündet.

Seit 2009 engagierte sich der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. um einen jährlich stattfindenden CSD Cottbus auf die Beine zu stellen. Fünf Jahre lang kämpfte die AIDS-Hilfe um Energien, Finanzen und gegen Vorurteile in der Stadt Cottbus. Immer wieder starteten junge und ältere Menschen Aktionen zum Christopher Street Day in unserer Stadt.

Ab 13. September 2013 sollten die Aufgaben einem eigenständigen Verein in die Hände gelegt werden. Das machte aus mehreren Gründen Sinn. Hauptanliegen der Gründung war die notwendige Trennung von AIDS-Hilfe Arbeit und Themen der LSBTIQ-Community. Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. engagiert sich natürlich auch weiterhin in Kooperation mit uns.

Im Rahmen des 5. CSD Cottbus 2013 fand die Gründungsveranstaltung des CSD Vereins statt. In den Räumen der AIDS-Hilfe Lausitz, in der Thiemstraße in Cottbus, vollzogen die Aktivisten die Gründung. Mit 10 aktiven ehrenamtlichen Mitgliedern startete der Verein. Auf ging es. Allen Beteiligten lag eine Menge am CSD in ihrer Stadt.

Der Verein wird beim Amtsgericht Cottbus unter der Nummer VR 5831 CB geführt.

Wir entwickeln...

2017 Button entwickeln web

Die Entwicklung von Konzepten für Kampagnen, Workshops und Aktionen nehmen wir selbst in die Hand.

Wir dokumentieren...

2017 Button dokumentieren web

Unsere Aktionen, Erfolge und unsere Herausforderungen dokumentieren wir. Prozesse werden visualisiert und damit leichter verständlich.

Wir engagieren uns für HIV-positive Menschen

2017 Button AIDS Hilfe web

Wir engagieren uns für mehr Akzeptanz von HIV-positiven Menschen.

Wir begleiten...

2017 Button Begleitung web

Wir begleiten Opfer von Homo- und Trans*phobie in schwierigen Lebenslagen.

Wir fordern...

2017 Button Demo web

Wir gehen gemeinsam auf die Straße und nutzen unser Demonstrationsrecht. Wir machen so zum Beispiel auf Probleme aufmerksam.

Wir gedenken...

2017 Button Erinnern web

Wir gedenken der Opfer von LSBTIQ*- Gewalt- und Hassverbrechen, die gestorben sind.

Wir informieren...

2017 Button informieren web

Die Allgemeinbevölkerung informieren wir über LSBTIQ-Lebensweisen.

Wir netzwerken...

2017 Button Zusammenarbeit web

Wir pflegen den Kontakt zu unseren Partner_innen und arbeiten vertrauensvoll im Netzwerk zusammen.

Wir schützen...

2017 Button Schutzraum web

Wir stärken und schützen uns gegenseitig. Wir bieten Entwicklungs- und Schutzräume für LSBTIQ*-Menschen an.

Wir bilden...

2017 Button Workshop web

Wir bilden aus und klären auf. In Workshops, Foren oder bei Projekttagen gehen wir auf Interessierte zu.

Wir beraten...

2017 Button beraten web

Wir beraten, zum Beispiel beim Coming Out. Wir vermitteln Hilfeangebote.

deenpl
joomla vector social icons

Termine

21 Sep 2018
18:00 - 21:00
Schwulen-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

26 Sep 2018
17:00 - 19:00
Trans*-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

05 Okt 2018
19:00 - 21:00
Lesben-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

08 Okt 2018
18:30 - 20:30
4. CSD FORUM | CSD2019
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"

16 Okt 2018
17:00 - 19:00
Trans*-Stammtisch
Regenbogenkombinat Brandenburg c/o Kulturzentrum "Bunte Welt"